CROSSFIT BASEL AN DEN POWERLIFTING-SCHWEIZERMEISTERSCHAFTEN

Am Samstag, den 5. März fanden in Lausanne die SdfPf-Schweizermeisterschaften statt.
Ramon Gysin, Michael Walter, Simeon Jackman und Christian Navarro gingen im Namen von CrossFit Basel an den Start.
 
Nach einer Autofahrt mit zwei Pullovern, Mütze und extra-heiss eingestellter Heizung waren alle unter der von ihnen angestrebten Körpergewichts-Limite und der Wettkampf konnte beginnen. Simeon war der erste von uns, der auf die Plattform durfte. Er zeigte während dem gesamten Wettkampf mentale Stärke und eine gute Konzentration und erreichte ein Total von 400kg (140kg Kniebeuge, 80kg Bankdrücken, 180kg Kreuzheben) in der Kategorie der Junioren.
 
Michael Walter durfte als zweiter von unserer Equippe beugen und stand mit den 200kg auf dem Rücken im letzten Satz souverän auf. Beim Kreuzheben lief er erst recht auf Hochform, legte einen Extra-Satz ein und hob im vierten Satz 220kg auf. Mit einem Total von 535kg (200kg Kniebeugen, 115kg Bankdrücken, 220kg Kreuzheben) erreichte er ein super Ergebnis in der Kategorie der Junioren.
 
Christian Navarros Lieblingsdisziplin, das Kniebeugen, war auch an diesem Tag wie immer zuerst dran. Er war als dritter von uns an der Reihe und beugte starke 210kg. Sein Total lag am Ende bei starken 540kg (210kg Kniebeugen, 100kg Bankdrücken, 230kg Kreuzheben).
 
Der Chef begann den Wettkampf als letzter von unserer 4-köpfigen Bande und beugte 215kg. Mit einem Total von 600kg (215kg Kniebeugen, 132.5kg Bankdrücken, 252.5kg Kreuzheben) beendete er den Wettkampf souverän und holte sich somit den dritten Titel als Schweizermeister in Folge.
 
In Kürze werden die Resultate online sein auf der offiziellen Verband-Homepage. Unsere Jungs haben gute Arbeit geleistet und einige alte Rekorde geknackt.
 
Die Videos der einzelnen Versuche könnt ihr unter diesem Link anschauen.

9 Gedanken zu „CROSSFIT BASEL AN DEN POWERLIFTING-SCHWEIZERMEISTERSCHAFTEN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.