REEBOK CROSSFIT GAMES OPEN 2012

WOD 12.5 CF Open:
 
WOD 12.5 – Innerhalb von 7 Minuten so viele Wiederholungen wie möglich von:
 
3 Thruster (45/30kg)
3 Chest to Bar Klimmzüge
6 Thruster (45/30kg)
6 Chest to Bar Klimmzüge
9 Thruster (45/30kg)
9 Chest to Bar Klimmzüge
12 Thruster (45/30kg)
12 Chest to Bar Klimmzüge
15 Thruster (45/30kg)
15 Chest to Bar Klimmzüge
18 Thruster (45/30kg)
18 Chest to Bar Klimmzüge
usw
 
CrossFit Basel hat wieder einen Platz gut gemacht und befindet sich auf dem 18. Rang und hat damit die Qualifikation für die Regionals erreicht! GRATULATION!
 
Ich habe grössten Respekt vor allen, die die harte Arbeit in den Spezialklassen in den letzten Monaten durchgezogen und mit ihren Leistungen dieses phänomenale Ergebnis möglich gemacht haben. Letztes Jahr gab es praktisch ein Freilos für die Regionals, da weniger als 30 Teams gemeldet waren. Dieses Jahr mussten wir uns mit 133 anderen Teams messen, nur die 30 besten kommen nun weiter und dürfen an die Regionals in Kopenhagen (25-27. Mai).
 
Wir sind ausserdem DAS EINZIGE DEUTSCHSPRACHIGE TEAM (abgesehen vom Team Landstuhl CrossFit, welches aber amerikanische SoldatInnen sind) das sich qualifiziert hat. Im mitteleuropäischen Raum hat sich zudem nur noch M1 aus Mailand knapp qualifiziert. Ich freue mich riesig, mit euch nach Kopenhagen zu gehen.
 
Hier die endgültige Rangliste der Teams in Europa nach den 5 WODs der CrossFit Games Open 2012:
 

Overall Teamranking Europe, Stage 12.5

Overall Teamranking Europe, Stage 12.5


 
In der Einzelwertung sieht die Top 5 nach den CrossFit Games Open so aus:
 
Männer:
 
48. Ramon Gysin
64. Tom Schwander
151. Claudio Gallasch
331. Markus Wellenreiter
466. Nikola Jevtic
 
Somit habe ich mir einen weiteren Traum erfüllt, ein weiteres Ziel dieses Jahres erreicht und kann als Individual an die Regionals in Kopenhagen gehen. Ich kann nur aus meiner Sicht sagen, die CrossFit Games Open waren für mich eine harte Sache, da ich bei jedem WOD „all out“ gehen musste um mich zu qualifizieren und damit teilweise von üblem Muskelkater (danke Wallballs) geplagt wurde und auch der Umstand, dass die Schweizermeisterschaften im Powerlifting mitten in den Open waren, machte es nicht einfacher. Nun folgt Anfang Mai die EM im Powerlifting, dann am 19. Mai der erste Wettkampf der Strongman-Schweizermeisterschaft, Ende Mai die Regionals. Ich freu mich auf die kommende Zeit, ich bin gespannt, was ich alles mit dem Team und als Einzelathlet herausholen kann.
 
Frauen:
 
Overall in Europa:
 
112. WELTWEIT Nicole Reichmuth (Masters 45-49)
181. Katrin Luethy
184. Nicole Christen
217. Jasmin Perkon
245. Romina Wicki
 
Somit gehe ich als Individual und folgende AthletInnen im Team: Tom Schwander, Claudio Gallasch, Markus Wellenreiter, Katrin Lüthy, Nicole Christen, Jasmin Perkon; an die Regionals nach Kopenhagen. Die Flüge sind gebucht, das Haus gemietet. Wer uns begleiten und anfeuern möchte, soll sich auf web@crossfitbasel melden, es haben schon etliche Interesse bekundet.

3 Gedanken zu „REEBOK CROSSFIT GAMES OPEN 2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.