Olympisches Gewichtheben in Rorschach

Vorletzten Samstag am 2ten Februar fand der Erste von Vier Liga Wettkämpfen im olympischen Gewichtheben statt.

Bei den Damen gibt es bisher nur eine Liga. Bei den Herren gibt es 2te, 1ste, Nati Liga B und Nati Liga A.
Basierend auf den bisherigen Leistungen im Reissen (Snatch) und Umsetzen und Ausstossen (Clean & Jerk) wird jeder Teilnehmer in eine Liga eingeteilt und kann dann während den vier Wettkämpfen Rangpunkte erkämpfen. Wer nach dem vierten Wettkampf am meisten Punkte hat, gewinnt seine Liga und darf eine Liga aufsteigen oder darf sich bester Gewichtheber oder Gewichtheberin der Schweiz nennen, falls schon in der Liga A oder in der Damen Liga. Die Wertung erfolgt nicht nach Gewichtsklassen, sondern nach der Sinclairwertung (Gesamttotal des gehobenen Gewichts umgerechnet auf das Körpergewicht), somit kann jeder gegen jeden antreten und verglichen werden.

Der von CrossFit Basel frisch gegründete Gewichtheberclub beider Basel (GHCBB) fuhr mit 10 lizenzierten Athleten und Athletinnen nach Rorschach um aktiv mitzuheben.

In der 2ten Liga zeigte Allan einen super ersten Wettkampf mit 70kg im Reissen und 95kg im Stossen und wurde souverän Erster. Basil verpasste nur knapp das Podest, mit 60kg snatch/85kg im C+J, wurde Fünfter und behielt sich so noch alle Chancen, in den nächsten Wettkämpfen in der Gesamtwertung aufs Podest vorzustossen.
 
 

Basil - Snatch 60kg

Basil - Snatch 60kg


 
 

 
 
In der 1ten Liga war nur Jona am Start. Trotz längerer Trainingsabszenz hob er solide mit (70kg/100kg) und beendete seinen ersten Wettkampf auf Platz Sieben.
 
 

 
 
In der National Liga B lieferten sich Claudio und Aaron längere Zeit ein enges Duell. Aaron konnte sich am Ende knapp durchsetzen mit 90kg im Reissen und einer neuen Bestleistung von 106kg im Stossen, wurde somit Dritter und sicherte dem GHCBB einen weiteren Podestplatz und. Claudio wurde mit seiner Leistung (90kg/100Kg) Fünfter. Auch er hat sich so noch alle Chancen auf einen Podestplatz in der Gesamtwertung der Liga B bewahrt.
 
 


 
 
In der National Liga A hob nur Tom mit. Als erstes setzte er seine ersten beiden Versuche im Reissen in den Sand und musste seinen letzten Versuch nun auf jedenfall stehen, um nicht letzter zu werden. Trotz unötigem zusätzlichem Druck schaffte Tom seinen letzten Versuch von 112kg sicher im Reissen (Wettkampf PR) und konnte dann noch im Stossen einen draufsetzen mit einem neuen PR von 135kg. Er musste sich nur den besten drei Gewichthebern in der Schweiz geschlagen geben, verpasste knapp das Podest und wurde vierter. Auch in dieser Liga ist in der Gesamtwertung somit noch alles offen.
 
 

 
 
Bei der Damen Liga brillierten unsere Ladys vom GHCBB. Katrin hob nur knapp am Podest vorbei und wurde Vierte (50/60). Caroline, beim letzten Wettkampf noch extrem nervös, war nun die Ruhe selbst, stand all ihre Versuche und hob sich mit 55kg im Reissen und 70kg im Stossen aufs Podest und wurde Zweite. Geschlagen geben musste sie sich nur Romina, die den Wettkampf dominierte und mit 60kg im Reissen und 70kg im Stossen Erste wurde. Sie konnte sich sogar noch eine ihrer fast schon üblichen ungewollten Showeinlagen erlauben und hatte die Lacher auf ihrer Seite (video unten). Einziger kleiner Wermutstropfen gabs bei Nicole deren drei Reissversuche aus technischen gründen leider nicht zählten. Nach einem kurzen Frustmoment liess sich Nicole jedoch nicht unterkriegen, zeigte viel Wettkampfgeist und stiess starke 62kg aus. Sie beendete den Wettkampf zwar als Schlusslicht, konnte aber dennoch vier Rangpunkte Sammeln.
 
 


 
 

Damen Liga

Damen Liga

Nat. Liga A

Nat. Liga A

Nat. Liga B

Nat. Liga B

2. Liga

2. Liga


 
 
Diese super Resultate haben schon die ersten positiven Auswirkungen für den GHCBB zur Folge. Aaron wurde fürs M23 Schweizer Natiolkader selektioniert und darf im März an einem internationalen Wettkampf in Ungarn teilnehmen. Auch Romina wurde selektioniert und darf mit dem Nationalkader in Malta die Schweiz an einem internationalen Turnier vertreten.
 
 
Wir gratulieren allen zu diesen super Resultaten. Wir sind stolz auf euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.