So sehen Sieger aus

Resultate des 1. Strongman-Wettkampfs in Neuchâtel / Results 1st Strongman Competition Neuchatel

(English version below)

Am Samstag, 02. Mai fand in Neuchâtel der erste Wettkampf der diesjährigen Strongmansaison statt.

CrossFit Basel wurde von seinen beiden Coaches Ramon Gysin und Rooven Brucker vertreten. Die beiden gaben sich keine Blösse und räumten gleich mächtig ab in ihren jeweiligen Kategorien.

Ramon startete nicht nur als Titelverteidiger in der Kategorie „Strongman“, sondern auch als dreimaliger „Stärkster Mann der Schweiz“ in den Wettkampf. Rooven trat in der Kategorie „Newcomer <90kg an. Beide konnten am Ende den Sieg davon tragen.

Am Wettkampf wurden fünf verschieden Disziplinen getestet:

  1. Deadlift Max Reps in 75 seconds
  2. Apollo Axle last man standing
  3. Yoke Carry & Farmer’s Walk, 2x15m
  4. Log Lift Max Reps in 75 seconds
  5. Truck Pull for 90 seconds

Deadlift Max Reps

Rooven wusste in seiner Paradedisziplin wie erwartet zu überzeugen und hob das stattliche Gewicht von 170kg sage und schreibe 22 Mal in nur 75 Sekunden vom Boden! Mit dieser Topleistung sicherte er sich den ersten Platz in dieser Disziplin.

Ramon hob die 250kg ganze acht Mal und gewann diese Disziplin im Schongang, da er als letzter seiner Kategorie starten konnte.

Einer von zweiundzwanzig

Einer von zweiundzwanzig

Apollo Axle

Für diese Disziplin wurde die klassische Langhantel zur Seite gelegt und die weniger gemeine Apollo Axle Bar wurde zur Hand genommen. Im Gegensatz zu den Langhanteln, welche im Powerlifting oder dem Olympischen Gewichtheben zum Einsatz kommen, verfügt diese über kein Kugellager und rotiert somit nicht mit der Hand des Athleten mit. Auch ist sie dicker und somit unhandlicher. Das speichenförmige Gewicht an den jeweiligen Enden ist ein typisches Merkmal dieses Trainingsgeräts.

Die Disziplin wurde im Format „last man standing“ ausgetragen, was so viel heisst, wie, dass das Gewicht auf der Stange ständig gesteigert wird, bis der Athlet die Last nicht mehr in die Höhe stemmen kann. Das Ziel war es also, eine möglichst schwere Apollo Axle Stange vom Boden über den Kopf zu bewegen.

Rooven erreichte mit 100kg einen geteilten ersten Rang in seiner Kategorie, tat sich dabei jedoch leicht am Handgelenk weh, was sich später noch rächen sollte.

Ramon stellte mit 130kg einen beeindruckenden persönlichen Rekord auf und sicherte sich ebenfalls den ersten Platz.

Ramon stemmt die Apollo Axle

Ramon stemmt die Apollo Axle

Yoke Carry & Farmer’s Walk

Wie so oft im Strongmansport, wird in dieser Disziplin die Griffkraft und das Durchhaltevermögen der Athleten auf die Probe gestellt. Beim Yoke Carry bewegen die Athleten ein Joch, welches an ein Ochsengespann erinnert.

Ein unbeladener Yoke

Ein unbeladener Yoke

Auch der Farmer’s Walk hat seinen Ursprung in der Landwirtschaft, wie es der Name bereits vermuten lässt. Dabei werden zwei beladene Farmer’s Handles wie ein Koffer gegriffen und über eine vorgegebene Distanz getragen.

Zwei Farmer's Handles

Zwei Farmer’s Handles

Beide Gegenstände galt es jeweils 15m weit zu tragen und zwar so schnell wie möglich.

Bei Rooven war der Yoke insgesamt 220kg schwer, die Handles je 110kg. Er benötigte nur gerade 40 Sekunden, um die vorgeschriebene Distanz zu erledigen und sicherte sich damit wiederum den ersten Platz.

Ramon bekam es mit einem 300kg schweren Yoke zu tun, die Farmer’s Handles wogen je 140kg. Er schaffte es, die beiden Objekte innert 41,86 Sekunden über die Ziellinie zu bewegen.

Der Farmer's Walk erfordert viel Biss und eine hohe Schmerztoleranz

Der Farmer’s Walk erfordert viel Biss und eine hohe Schmerztoleranz

Log Lift Max Reps

Ähnlich wie beim vorherigen Event, galt es hier ein unhandliches Objekt vom Boden bis über den Kopf zu bewegen. Nur wurde dieses Mal anstelle der Apollo Axle ein Baumstamm, ein sogenannter „Log“ verwendet und es galt, in 75 Sekunden so viele Wiederholungen wie möglich mit einem vorgegebenen Gewicht zu absolvieren. Um dies zu erreichen, muss eine leicht unterschiedliche Technik verwendet werden, als bei der Hantel.

Die vorhin zugezogene leichte Verletzung sollte sich hier bei Rooven bemerkbar machen. Trotz grösster Bemühungen, war er leider nicht in der Lage, den 80kg schweren Stamm über den Kopf zu lupfen und belegte somit den letzten Rang.

Ramon musste mit einem 100kg schweren Baumstamm hantieren, welchen er insgesamt sechsmal hoch drückte. Dies resultierte in einem weiteren 1. Rang in der vierten Disziplin.

Der Log wird typischerweise auf den Oberschenkeln abgelegt, um ihn dann durch explosives Öffnen der Hüften auf die Schultern zu befördern

Der Log wird typischerweise auf den Oberschenkeln abgelegt, um ihn dann durch explosives Öffnen der Hüften auf die Schultern zu befördern

Truck Pull

Die spektakulärste Disziplin blieb den Zuschauern bis zum Schluss vorenthalten. Der Truck Pull ist zweifelsohne einer der beeindruckendsten Tests für brachiale Kraft und ungebrochenen Willen.

Rooven wurde an einen 10 Tonnen schweren Lastwagen fixiert, welche er mit Hilfe eines Seils bis über die Ziellinie ziehen musste. Er schaffte dies innert 23 Sekunden und gewann damit auch diese Disziplin.

Der Lastwagen in Ramons Kategorie wog nochmals sieben Tonnen mehr. Der 17 Tonnen schwere Lastwagen machte Ramon schwer zu schaffen; er schaffte es aber ihn 5,15 Meter weit zu ziehen.

Resumé

Unsere beiden Strongmen schlugen sich hervorragend und machten wieder einmal beste Werbung in eigener Sache, indem sie CrossFit Basel würdig vertraten.

Beide sicherten sich überlegen den ersten Rang in ihrer jeweiligen Kategorie und wussten durch sehr starke Leistungen zu überzeugen.

Der Wettkampf war äusserst gut organisiert und durch den clever gewählten Standort, konnte der Sport einer breiten Masse präsentiert werden. Einzig die prall scheinende Sonne machte den Anwesenden ein wenig zu schaffen und sorgte für viele bleibende Erinnerungen, da die Köpfe nicht nur vor Anstrengung rot wurden.

Der nächste Wettkampf findet am 13. Juni in Sierre statt, womit das Wallis zum ersten Mal zum Austragungsort eines Strongman-Wettkampfs wird.

Die besten Athletinnen und Athleten qualifizieren sich dann für das Finale der Saison, welches bei uns im CrossFit Basel ausgetragen wird. Das Datum ist der 05. September 2015.

Hier findet ihr alle Resultate.

Hier der Link zu den weiteren Wettkämpfen.

Hier könnt ihr alle Fotos und weitere Videos anschauen. Vielen Dank an Gee-Jay!

So sehen Sieger aus

So sehen Sieger aus

Saturday, May 2nd the first competition of this year’s strongman season took place.

CrossFit Basel was represented by Coaches Ramon Gysin and Rooven Brucker. Both of them swept the board and carried away victories in their particular categories.

Ramon started of as the defending champion of the category ‚Strongman‘ and also as 3 times ‚Strongest man of Switzerland‘. Rooven competed in the category Newcomer <90kg. Both ranked first place.

The given disciplines were:

  1. Deadlift Max Reps in 75 seconds
  2. Apollo Axle last man standing
  3. Yoke Carry & Farmer’s Walk, 2x15m
  4. Log Lift Max Reps in 75 seconds
  5. Truck Pull for 90 seconds

Deadlift Max Reps

As expected, Rooven marked his key skill and lifted 170kg with an amazing amount of 22 reps in only 75 seconds. With this epic performance he had the first place down in this discipline.

Ramon lifted the barbell with 250kg eight times which also guaranteed him a first place. He took advantage of some rest as he started as the last athlete in his category.

Apollo Axle

Here the typical barbell was exchanged by the Apollo Axle Bar – which isn’t a barbell in its common sense like we know them from Powerlifting or Olympic Lifting. The Apollo Axle doesn’t include a ball race, which means it doesn’t rotate with the athletes hand movement. Besides that, this barbell is thicker and more inconvenient to hold. The typical mark is the radius formed weight at both ends of the Apollo Axle.

The competition format ‚last man standing‘ means that the weight on the barbell gets increased permanently until failure. Goal is to push as much weight as possible over head.

Rooven reached a shared first place with 100kg. Unfortunately he injured his wrist which took its toll later in the competition.

Ramon made his PR with impressing 130kg and made sure to clean up this victory as well. 

Yoke Carry & Farmer’s Walk

Strongman is popular to test gripforce and endurance of the athletes. Yoke Carry is a Strongman discipline in which the athletes have to carry a Yoke on a certain distance which reminds of a yoke of oxen.

Not only the Yoke but also the Farmer’s Walk is rooted in agriculture like the name hypothesizes. Two Farmer’s Handles are loaded with weights and carried like two suitcases over the particular distance.

Both objects were to be carried along 15meters as fast as possible.

Rooven mastered the Yoke with 220kg, the Handles were 110kg. All he needed was 40 seconds to absolve the given distance which ranked him first in this discipline as well.

Ramon walked with a 300kg Yoke and with 140kg Farmer’s Handles. He reached a time of 41,86 seconds to carry both objects to the finish line.

Log Lift Max Reps

Just like the Apollo Axle, the Log is a bulky object that is supposed to be pushed overhead. Goal was to make as many reps as possible in 75 seconds with the given weight. Here, a special technique is used to make the weight going upwards.

Rooven’s injury from the former event made it difficult to handle this discipline. Despite great effort, he wasn’t able to move the 80kg heavy log overhead and therefore came in on last rank.

Ramon had to move a 100kg log which he pushed up six times. This assured him another first place in the 4th discipline of the competition.

Truck Pull

The most spectaucular discipline was held back till the end. The Truck Pull is without a doubt one of the most impressing tests in Strongman Training for brute strength and unbroken willpower.

Rooven was fixed on a truck of 10 tons weight. With the support of a rope he pulled the vehicle in 23 seconds to the finish line. First place in this last discipline as well.

Ramons Truck weighted 7 tons more – which made up for a tough challenge for our Headcoach. Nonetheless he managed to pull that 17 tons vehicle over a distance of 5,15 meters.

Recap:

Both our Strongmen showed ace performance and effort and promoted themselves in the best way possible by presenting CrossFit Basel more than worthily.

Both of them got their first places down and won by far as the best athletes of the day with impressive performances and strength.

The competition was very well organized including a perfectly chosen location which made it possible to present the sport and the competition to a broad audience. Only the blazing sun took its toll and left some unpleasant memories in the form of red faces.

Next Strongman Competition will take place on June 13 in Sierre! This is the first time Valais is hosting a Strongman Competition.

The best athletes will qualify for the final of the season which will take place at our box, CrossFit Basel on September 5th, 2015.

You can find all the results here – pictures and videos here – Link to further competitions here.